Cephalaspidea - Kopfschildschnecken

        Aglajidae
           
Chelidonura


Chelidonura amoena (Bergh, 1905)

Verbreitung: Weit verbreitet im Indischen Ozean und Pazifik

Aussehen: Weiß mit (dunkel) braunem, durchscheinendem Muster 

Länge: 50 mm


Chelidonura electra (Rudman, 1970)

Verbreitung: Salomonen bis Australien

Aussehen: Weiß mit gelbem Rand 

Länge: 40 mm


Chelidonura hirundinina (Quoy & Gaimard, 1832)

Verbreitung: Weltweit

Aussehen: Die Farbe richtet sich nach den Nahrungsaufnahme. Erkennungsmerkmal ist jedoch das auf dem Kopf befindliche
T-förmige Muster und die längs verlaufenden Streifen.

Länge: 20 mm


Chelidonura varians (Eliot, 1903)

 

Verbreitung: Südwestlicher Pazifik

 

Aussehen: Schwarz mit blauem Rand und blauem Streifen längt am Kopf. Diese unterscheidet sie von Philinopsis gardineri, der dieser Streifen fehlt.

Länge: ca. 30mm


            Philinopsis


Philinopsis cyaneo (Martens, 1879)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und Pazifik. Vom Roten Meer bis Australien.

 

Aussehen: Die Farben können bei dieser art sehr unterschiedlich sein, alle Farbvarianten gemein ist jedoch der blaue Rand.

Länge: ca. 40mm


Philinopsis gardineri (Eliot, 1903)

 

Verbreitung: Südwestlicher Pazifik 

Aussehen: Schwarz mit mit blaumen Rand. Ihr fehlt gegenüber Chelidonura varian, mit der sie sich sonst sehr ähnelt, der blaue Mittelstreifen am Kopf.

Länge: ca. 40mm


Nudibranchia

Doridina - Sternschnecken

    Phanerobranchia - Neonsternschnecken

        Polyceridae

            Nembrothinae

                Nembrotha


Nebrotha cristata (Bergh, 1877)

 

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik.

Aussehen: Schwarz mit grünen Punkten oder Streifen und grünem Rand am Fuß. Kiemen mit schwarzer Basis und grünen Enden. Rhinophoren mit grüner Basis und schwarzen Enden.

Länge: ca. 70mm


Nembrotha kubaryana (Bergh, 1877)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Schwarz mit grünen Punkten oder Streifen und orange/rotem Rand am Fuß. Kiemen mit schwarzer Basis und grünen oder orangenen Enden. Rhinophoren mit orange und schwarz.

Länge: ca. 70mm


Nembrotha megalocera (Yonow, 1990)

 

Verbreitung: endemisch für das Rote Meer

Aussehen: Schwarz mit orangenen bis gelben Streifen auf der Oberseite. Am Fuß mit blauem Rand. Kiemen mit dunkler basis und rot bis violetten Enden, Rhinophoren überwiegend schwarz mit blauer Basis

Länge: ca. 70mm


Nembrotha purpureolineata (O'Donoghue, 1924)

 

Verbreitung: West-Pazifik bis Australien

Aussehen: Weiß mit mehreren schwarzen Streifen und blauem Fuß. Rhinophoren und Kiemen mit blauer Basis und leuchtend orange bis roten Enden.

Länge: ca. 70mm


Nembrotha chamberlaini (Gosliner & Behrens, 1977)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und Pazifik

Aussehen: Weiß braun bis schwarzen Flecken auf dem Rücken. Fuß blau. Rhinophoren und Kiemen rot-braun in den Rücken übergehende.

Länge: ca. 70mm


Nembrotha lineolata (Bergh, 1905)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und Pazifik

Aussehen: Weiß mit braun Streifen, die teils unterbrochen sind. Fuß blau. Rhinophoren und Kiemen rot-braun mit weißer Basis.

Länge: ca. 60mm


Nembrotha sp 1

 

Verbreitung: West-Pazifik, Indonesien, Philippinen

Aussehen: Dunkelgrün bis schwarz mit leuchtend orange/roten Punkten. Rhinophoren mit orange/rotem Band an der Basis und Kiemen dunkel wie der Rücken.

Länge: ca. 50mm


                Tambja


Tambja morosa (Bergh, 1877)

 

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik

Aussehen: Dunkelgrün bis schwarz mit leuchtend blauem Rand am Fuß und blauem Band am Kopf. Rhinophoren und Kiemen wie den Körper gefärbt, heller Kiemenenden.

Länge: ca. 60mm


        Gymnodorididae

            Gymnodoris


Gymnodoris aurita (Gould, 1852)
(Erdbeerschnecke)

 

Verbreitung: West-Pazifik, Indonesien, Philippinen

Aussehen: Leuchtend rot mit gelben Warzen. Gelber Rand am Fuß. Rhinophoren und Kiemen Gelb.

Länge: ca. 90mm


       Aegiridae

            Notodoris


Notodoris minor (Eliot, 1904)

 

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik

Aussehen: Leuchtend gelb mit einem Muster aus schwarzen Steifen, Rhinophoren und Kiemen gelb.

Länge: ca. 120mm


Notodoris serenae (Gosliner & Behrens, 1997)

 

Verbreitung: West-Pazifik, Indonesien, Palau

Aussehen: Grau bis braugrau mit schwarzen Warzen. Kiemenbasis Weiss mit schwarzem Muster, Kiemen selbst grünlich. Rhinophoren gelb.

Länge: ca. 100mm


    Cryptobranchia - Prachtsternschnecken 
       
Chromodorididae
           
Hypselodoris


Hypselodoris apolegma (Yonow, 2001)

 

Verbreitung: West-Pazifik, Indonesien, Philippinen

Aussehen: Intensive rosa bis lila/blau mit weißer Begrenzung. Oberseite am Mantel mit weißen Punkten. Rhinophoren und Kiemen gelb. (Im Gegensatz dazu besitzt die Hypselodoris bullokii nicht das auffallende Punktmuster)

Länge: ca. 60mm


Hypselodoris bullokii (Collingwood, 1881)

 

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik, Indonesien, Australien

Aussehen: Intensive rosa bis lila/blau mit weißer, durchgehender Begrenzung am Manrelrand. Rhinophoren und Kiemen gelb bis orange. 

Länge: ca. 70mm


Hypselodoris infucata (Rüppell & Leucker, 1831)

 

Verbreitung: Rotes Meer, Indischer Ozean

Aussehen: bläulich weiß mit vielen gelben Punkten. Rhinophoren und Kiemen rot/braun. 

Länge: ca. 50mm


            Risbecia


Risbecia tryoni (Garrett, 1873)

 

Verbreitung: Pazifik und Indischer-Ozean

Aussehen: Cremefarben weiß bis beige mit dunklen Punkten mit weißen Umrandungen. Rhinophoren und Kiemen cremefarben weiß bis gelb aber auch hin zu violett. Oft in Pärchen Kopf an Schwanz zu finden.

Länge: ca. 90mm


            Chromodoris


Chromodoris lochi (Rudman, 1982)

 

Verbreitung: Westpazifik, Philippinen, Indonesien

Aussehen: Blaugrau mit weisser Begrenzung. Rhinophoren und Kiemen violett bis rosafarben.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris dianae (Gosliner & Behrens, 1998)

 

Verbreitung: Westpazifik, Philippinen, Indonesien

Aussehen: Helles blau-weiss mit schwarzen, unterbrochenen Streifen, schwarzer Punkt zwischen den Rhinophoren. Mantelrand weiss, Rhinophoren und Kiemen gelb bis gelborange.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris willani (Rudman, 1982)

 

Verbreitung: Westpazifik

Aussehen: Helles blau mit dunklen Streifen und weissem Mantelrand. Rhinophoren und Kiemen hell mit kleine weißen Punkten.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris sp 30

 

Verbreitung: Westpazifik, Indonesien

Aussehen: Helles blau mit weissem Mantelrand und schwarzen Streifen. Rhinophoren und Kiemen gelb.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris annae (Bergh, 1877)

 

Verbreitung: Westpazifik, Philippinen, Indonesien, Papua Neuguinea

Aussehen: Helles blau mit feinen dunklen Flecken, schwarze Streifen und gelber Mantelrand. Rhinophoren und Kiemen gelb.

Länge: ca. 45mm


Chromodoris magnifica (Quoy & Gaimard, 1832)

 

Verbreitung: West-Pazifik

Aussehen: Bläulich/weiß mit schwarzen Streifen auf dem Rücken. Mantelrand gelb mit weißen Saum, abgetrennt zu den sreifen durch ein umlaufendes weißes Band. Rhinophoren und Kiemen gelb bis orange.

Länge: ca. 50mm


Chromodoris quadricolar (Rüppell & Leuckart, 1828)

 

Verbreitung: Endemisch Rotes Meer

Aussehen: Bläulich/weiß mit drei schwarzen Streifen auf dem Rücken. Mantelrand gelb mit dünnem weißen Saum. Rhinophoren und Kiemen gelb bis orange.

Länge: ca. 50mm


Chromodoris tinctoria (Rüppell & Leuckart, 1828)
(Chromodoris sp 7)

 

Verbreitung: Indischer Ozean, Westpazifik, Rotes Meer

Aussehen: Basisfarbe weiß mit rotem, feinem, netzförmigen Muster.

Länge: ca. 80mm


Chromodoris coi (Risbec, 1956)

 

Verbreitung: Pazifik

Aussehen: Mantel gelblich bis rosa mit markant geschwungener dunkler Linie, die Rhinophoren und Kiemen umrandet. Rhinophoren und Kiemen in der Farbe des inneren Teils des Mantels.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris leoparda (Rudman, 1987)

 

Verbreitung: Pazifik

Aussehen: Mantel gelblich bis braungelb mit schwarzen Punkten oder kleinen Kreisen mit weißem Schein. Breiter Mantel, der den ganzen weißen Fuß bedeckt. Rhinophoren und Kiemen transparent bis violett.

Länge: ca. 60mm


Chromodoris kunei (Pruvot-Folit, 1930)

 

Verbreitung: Pazifik

Aussehen: Mantel gelblich mit vielen blauen Punkten, Mantelrand in blau bis lila. Rhinophoren und Kiemen transparent bis violett.

Länge: ca. 40mm


Chromodoris geometrica (Risbec, 1928)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Hell, weiß bis grau mit weißen Warzen und schwarzen Linien. Rhinophoren und Kiemen gelblich bis grünlich.

Länge: ca. 35mm


            Glossodoris


Glossodoris atromarginata (Cuvier, 1804)

 

Verbreitung: Pazifik und Indischer-Ozean

Aussehen: Cremefarben weiß bis beige mit dunklem Rücken. Mantel gewillt und mit dunkler Linie am Rand. Rhinophoren und Kiemen cremefarben bis braun.

Länge: ca. 90mm


        Discodorididae

            Halgerda


Halgerda punctata (Farran, 1902)

Verbreitung: Sri Lanka und Andamanensee

Aussehen: Basisfarbe weiß mit schwarzen Flecken. Mantel besetzt mit kleinen gelben Warzen. Rhinophoren und Kiemen weiss bis schwarz.

Länge: ca. 60mm


Halgerda budangas (Carlson & Hoff, 1993)

(Cappuccino Schnecke)

Verbreitung: Südöstlicher Pazifik bis Australien

Aussehen: Basisfarbe weiß mit orangenen Punkten. Der Mantel ist von einem feinen Netzt aus orangenen Linien überzogen. Die Kiemen und Rhinophoren sind weiß und mit kleinen dunklen Flecken übersäht.

Länge: ca. 60mm


            Jorunna


Jorunna funebris (Kelaart, 1858)
(Marzipanschnecke)

 

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Basisfarbe weiß mit schwarzem Muster. Rhinophoren und Kiemen schwarz.

Länge: ca. 90mm


Jorunna rubescens (Berg, 1878)

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Basisfarbe weiß mit rot-braunen streifen. Rhinophoren und Kiemen in der Farbe der Streifen.

Länge: ca. 200mm


    Porostomata - Warzenschnecken

        Phyllidiidae

            Phyllidia


Phyllidia ocellata (Cuvier, 1804)

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Vielfältige  Farbvarianten von gelb bis orange mit gelben bis wissen Warzen, zum teil mit schwarzen Kreisen eingefasst, aber auch mit schwarzen Linien. Rhinophoren gelb bis orange.

Länge: ca. 60mm


Phyllidia carlsonhoffi (Brunckhorst, 1993)

Verbreitung: West-Pazifik

Aussehen: Schwarz mit sich abwechselnden kleinen und großen grauen Warzen mit gelben Spitzen. Rhinophoren gelb.

Länge: ca. 70mm


            Phyllidiella


Phyllidiella rosans (Cuvier, 1804)

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: Vielfältige Varianten mit Linien oder Mustern aus rosa- oder malvenfarbenen Warzen. Rhinophoren schwarz.

Länge: ca. 60mm


            Phyllidopsis


Phyllidopsis shireenae (Brunckhorst, 1990)

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: grau bis blaugrau. Mittelkamm von schwarzen Linien gesäumt, Einige Linien quer zum Rücken. Rhinophoren rosa bis gelblich.

Länge: ca. 100mm


           Reticulidia


Reticulidia fungia (Brunckhorst & Gosliner, 1993)

Verbreitung: Indischer Ozean und West-Pazifik

Aussehen: hellgrau bis weiß mit gelb/weiß abgesetzten Kämmen. Dazwischen schwarze Areale. Rhinophoren gelb.

Länge: ca. 40mm


Dendronotina - Baumschnecken

        Tethydidae

            Melide


Melibe viridis (Kelaat, 1858)

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik

Aussehen: Dunkelbraun bis braungrün, mit breiten Anhängen

Länge: ca. 120mm


Aeolidina - Fadenschnecken

        Facilinidae

                Phidiana


Phidiana indica (Bergh, 1896)

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik

Aussehen: Grau bis Orange/rosa mit weißen Linien. Anhänge an der Basis in Körperfarbe über blau bis weiß.

Länge: ca. 50mm

           Phyllodesmium


Phyllodesmium colemani (Rudman, 1991)

Verbreitung: West-Pazifik

Aussehen: Graubraun mit runden Anhängen die helle Schattierungen aufweisen.

Länge: ca. 60mm


Phyllodesmium rudmani (Burghardt & Gosliner, 2006)

Verbreitung: Indonesien und Philippinen

Aussehen: Sieht einer Xenia Koralle zum verwechseln ähnlich. Überwiegend weiß mit beigen Spitzen. Rhinophoren glatt und weiß.

Länge: ca. 50mm


            Pteraeolidia


Pteraeolidia ianthina (Angas, 1864)

Verbreitung: Indischer Ozean, West-Pazifik

Aussehen: Langer, schlanker Körper mit zahlreichen Anhängen. In vielfältigen Farben vorkommend.

Länge: ca. 150 mm